Die Franchise regelt wie hoch die Kosten sind, die Sie pro Kalenderjahr im Krankheitsfall selbst übernehmen müssen. Zur Franchise kommt außerdem noch ein Selbstbehalt von 10 % hinzu. Gedeckelt ist der Selbstbehalt mit 700.- Franken pro Jahr für Erwachsene und 350.- Franken pro Jahr für Kinder / Jugendliche unter 18 Jahren. Je höher die Franchise ausfällt, desto mehr lässt sich bei den Krankenkassenprämien sparen. Ist jedoch eine teure Behandlung notwendig, reißt einem die hohe Franchise nicht selten ein Loch ins Portemonnaie. Vorab sollten Sie sich also genau informieren und die Prämien bei unterschiedlich hoher Franchise vergleichen.

Franchise-Erhöhung zum neuen Jahr möglich

Sollten Sie sich dazu entscheiden, die Franchise zu erhöhen, können Sie dies zum neuen Kalenderjahr tun. Eine Franchise-Erhöhung unter dem Jahr ist in der Regel nicht möglich. Doch wie hoch fällt denn nun die ideale Franchise aus? Ganz einfach ist dies nicht zu beantworten, denn es kommt wie so oft auf Ihre persönliche Situation an.

Per Gesetz können Erwachsene in der Schweiz zwischen folgenden Franchise-Beträgen wählen:

  • CHF 300.-
  • CHF 500.-
  • CHF 1.000.-
  • CHF 1.500.-
  • CHF 2.000.-
  • CHF 2.500.-

Kinder & Jugendliche unter 18 Jahren müssen keine Franchise bezahlen. Doch auch hier ist eine Senkung der Prämien möglich. Denn auch wenn keine Pflicht zur Selbstbeteiligung besteht, dürfen Kinder und Jugendliche freiwillig eine Franchise zahlen. Zur Wahl stehen folgende Beträge:

  • CHF 100.-
  • CHF 200.-
  • CHF 300.-
  • CHF 400.-
  • CHF 500.-
  • CHF 600.-

Wichtig: Die Schweizer Krankenkassen sind nicht dazu verpflichtet, alle Staffelungen anzubieten. Häufig werden bei Kindern und Jugendlichen die ungeraden Beträge ausgelassen.

Wie hoch ist die ideale Franchise?

Gehen Sie selten zum Arzt und erfreuen sich generell bester Gesundheit, können Sie mit einer hohen Franchise jede Menge Geld sparen. Einziger Wermutstropfen: Der Maximalbetrag, den Sie mit einer hohen Franchise sparen können, ist gesetzlich gedeckelt.

Für Kinder & Jugendliche sind Einsparungen von CHF 420.- bei den jährlichen Prämien möglich, wenn eine Franchise von CHF 600.- gewählt wird. Als Erwachsene/r sparen Sie mit einer Franchise von CHF 2’500.- über CHF 1’500.- pro Jahr.

Sollten Sie jedoch häufiger erkranken oder gar unter einen chronischen Krankheit leiden, ist eine hohe Franchise nicht in jedem Fall die richtige Wahl. Das Schöne ist, dass Sie die Höhe der Franchise in der Grundversicherung jedes Jahr neu wählen, und deshalb Ihrem Leben anpassen können.

Tipp: Neben einer Erhöhung der Franchise können Sie auch mit einem Sparmodell in der Grundversicherung viel Geld sparen. Um die Prämien bei unterschiedlich hohen Franchise-Beträgen zu vergleichen, nutzen Sie gerne unseren Prämien-Vergleichsrechner.