Die Prämien für die Krankenkassen sind Ihnen einfach zu hoch? Dann aufgepasst: Wenn Sie die folgenden 5 Tipps beherzigen, können Sie jedes Jahr hunderte (oder sogar noch mehr) Franken sparen – garantiert!

Tipp #1: Franchise erhöhen

Wenn Sie ohnehin nicht oft zum Arzt gehen, keine gefährlichen Sportarten ausüben und generell gesund leben, könnten Sie über einer Erhöhung der Franchise nachdenken. Je nach Krankenkasse und Höhe des Franchise werden bis zu 50 % Rabatt auf die teuerste Variante der jährlichen Prämie gewährt. Geändert werden kann die Höhe der Franchise zum Beginn eines neues Versicherungsjahres. Wichtig: Entscheiden Sie sich aus Spargründen für eine sehr hohe Franchise, sollten Sie sich immer etwas Geld für den Notfall zurücklegen, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Tipp #2: Modell wechseln

Die Grundversicherung ist in der Schweiz obligatorisch. Heißt: Um ein Grundmaß an Versicherungsschutz kommen Sie nicht drumherum. Frei sind Sie jedoch in der Wahl des Versicherungsmodells. Entscheiden Sie sich für das HMO-, Hausarzt- oder Telmed-Modell, gewähren Ihnen die Versicherer bis zu 25 % Nachlass auf die Krankenkassenprämien im Vergleich zum Standard-Modell.

Tipp #3: Prämienverbilligung prüfen

Sie leben im schwierigen finanziellen Verhältnissen? Dann steht Ihnen möglicherweise eine individuelle Prämienverbilligung (IPV) zu. Je nach Kanton unterscheidet sich die Höhe des Zuschusses zur obligatorischen Krankenversicherung, den Sie im Falle einer bestehenden Bedürftigkeit beantragen können. Selbimst Senioren mit einem Wohnsitz im EU-Ausland, die ihre Rente aus der Schweiz beziehen, werden im Einzelfall unterstützt. Wenden Sie sich dazu einfach an die Sozialversicherungsanstalt / Ausgleichskasse Ihres Kantons.

Tipp #4: Zahlungsintervall anpassen

Wenn Sie von einer monatlichen Zahlung Ihrer Prämien auf ein größeres Zahlungsintervall wechseln, bekommen Sie einen kleinen Rabatt. Bei halbjährlicher Zahlung der Prämien liegt dieser in der Regel bei ca. 0,5 % – bei der jährlichen Begleichung der Prämien bereits bei 1 %. Das mag sich zwar nicht nach einem besonders hohen Sparpotential anhören, macht sich im Kombination mit anderen Sparmaßnahmen aber durchaus bemerkbar.

Tipp #5: Zusatzversicherungen vergleichen

Während in der Grundversicherung nicht nur Leistungen, sondern auch die Prämien und Rabatte recht identisch sind, sind die Unterschiede bei den Zusatzversicherungen teilweise gigantisch. Hier können Sie nicht nur als Einzelperson sparen, sondern gleich Ihre Familienangehörigen (Ehefrau, Ehemann, Kinder) günstig mitversichern. Fast alle Versicherungen bieten spezielle Rabatte im Rahmen einer Familienversicherung.