Bei einem festen Wohnsitz im Ausland, ist vor allem relevant, wo Sie (die höchsten) Einkünfte als Selbstständige/r oder Angestellte/r erwirtschaften. Grundsätzlich sind sie dort versicherungspflichtig, wo Sie ein Gehalt oder eine Rente beziehen. Ist dies die Schweiz, müssen Sie dort versichert bleiben. Sind Sie in Ihren neuen Wohnland erwerbstätig, besteht gegebenenfalls dort eine Versicherungspflicht. Dabei ist unerheblich, ob es sich um einen EU-/EFTA-Staat oder ein Land außerhalb der EU-/EFTA-Grenzen handelt. Lediglich als Grenzgänger aus Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich besitzen Sie Wahlfreiheit, in welchem Land sie eine Krankenversicherung abschließen (oder beibehalten) möchten.

weitere Fragen

Ist ein/e Kündigung/Wechsel der Krankenkasse immer sinnvoll?

Wo ist man als Grenzgänger/in versichert?

Brauche ich immer eine Zusatzversicherung für Auslandsreisen?