Die obligatorische Krankenversicherung besteht in der Regel in dem Land, in dem Sie als Angestellte/r oder Selbstständige/r erwerbstätig sind. Verdienen Sie Ihr Geld in der Schweiz (oder bekommen von dort eine Rente), dann müssen Sie sich in der Schweiz obligatorisch über eine Krankenkasse versichern. Bei einem Umzug nach Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich besteht Wahlfreiheit, wenn Sie Ihr Geld weiterhin in der Schweiz verdienen (Grenzgänger). Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihre Krankenversicherung in der Schweiz oder in einem der vier anderen Staaten abschließen möchten.

Gehen Sie in der Schweiz keiner Erwerbstätigkeit (mehr) nach und ziehen komplett ins Ausland, müssen Sie vor Ort eine Krankenversicherung abschließen und die Versicherung in der Schweiz kündigen.

weitere Fragen

Ist ein/e Kündigung/Wechsel der Krankenkasse immer sinnvoll?

Wo ist man als Grenzgänger/in versichert?

Brauche ich immer eine Zusatzversicherung für Auslandsreisen?