Beim Hotellerie-Modell hat der Versicherte Anspruch auf Ein- oder Zweibettzimmer im Spital. Eine freie Arztwahl besteht nicht. Die Spitalwahl kann außerdem (je nach Versicherer) auf eine kasseneigene Liste beschränkt sein, wodurch Prämienrabatte gewährt werden können.