Krankenkasse kündigen

Krankenkasse kündigen: Wissenswertes & Tipps zum Wechsel

Sie sind der Meinung, dass Sie zu viel für Ihre Krankenversicherung zahlen? Dann wagen Sie mit uns den Vergleich. Denn bevor Sie Ihre bisherige Krankenversicherung kündigen, sollten Sie sich einen Überblick über den Markt verschafft haben. Nur so erhalten Sie die Leistungen, die zu Ihrem Leben passen – denn nicht immer deckt die Grundversicherung alles ab, was man sich wünscht.

Krankenversicherung kündigen & günstigere abschließen

Eine Krankenversicherung ist nicht nur obligatorisch, sondern auch sinnvoll, um im Notfall abgesichert zu sein. Bevor Sie Ihre jetzige Krankenkasse kündigen, sollten Sie also eine Alternative im Petto haben. Das Gute: Sie können Sie Ihre Krankenkasse frei auswählen und so mit einem Vergleich jede Menge Geld sparen.

Jetzt Prämien vergleichen!

Prämien nicht alleiniger Grund zur Kündigung

Beschränken Sie sich bei der Bewertung Ihrer Krankenkasse nicht nur auf die Prämien. Auch die Leistungen sind entscheidend. Vor allem wenn Sie Ihre Zusatzversicherung kündigen, sollten Sie beim Abschluss einer neuen Versicherung auf die angebotenen Leistungen im Bereich Alternativmedizin, Zahnersatz, Psychotherapie und Co achten.

Kündigungen meist zum Jahresende

Wann Sie Ihre Krankenversicherung kündigen können, hängt von der Art der Versicherung ab. Die Basisversicherung ist in der Regel jährlich kündbar. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat. Versicherungen, die eine CHF 300.- Franchise vorweisen und bei der darüber hinaus der Leistungserbringer den Arzt frei wählen kann, lassen sich noch einmal zum 1. Juli kündigen. Hier ist eine Kündigungsfrist von 3 Monaten einzuhalten, sodass die Kündigung bis 31. März des Jahres eingehen muss.

Je nach Zusatzversicherung können die Kündigungsmodalitäten abweichen. Teilweise beträgt die Kündigungsfrist drei, seltener auch sechs Monate. Im Todesfall gibt es bei Krankenversicherungen ein Sonderkündigungsrecht. Der anteilige Beitrag seit Zeitpunkt des Todes wird außerdem von den Krankenkassen erstattet.

Wenn Sie Hilfe bei der Kündigung Ihrer Krankenversicherung benötigen, kontaktieren Sie uns gerne persönlich und unverbindlich. Bei der Wahl einer neuen Krankenkasse und dem Abschluss des richtigen Tarifs sind wir Ihnen ebenfalls behilflich. Vorab gewinnen Sie mit unserem Krankenkassen-Vergleichsrechner bereits einen Überblick über die Prämien der verschiedenen Versicherungsmodelle.

Jetzt beraten lassen & Offerte anfordern!
Formular zur Kündigung der Grundversicherung
Formular zur Kündigung der Zusatzversicherung
Ist ein/e Kündigung/Wechsel der Krankenkasse immer sinnvoll?

Nicht immer macht die Kündigung der Krankenversicherung Sinn. Wenn Sie bei den Prämien sparen wollen, können Sie beispielsweise ein Sparmodell wählen oder die Franchise erhöhen. Nicht immer ist die neue Krankenkasse auch günstiger. Besondere Vorsicht ist bei einer Zusatzversicherung geboten. Wenn Sie einen günstigeren Tarif oder ein Produkt finden, dass mehr Leistungen zum gleichen oder besseren Preis bietet, sollten Sie definitiv über eine Kündigung der aktuellen Zusatzversicherung nachdenken. Allerdings müssen Sie sich bewusst sein, dass hier erneut ein Gesundheitsfragebogen auszufüllen ist. Hat sich Ihre gesundheitliche Situation verschlechtert, könnte die neue Krankenkasse Sie bei der Zusatzversicherung ablehnen.

Wie kündigt man die Krankenkasse im Todesfall?

Im Todesfall erlischt die Krankenversicherung. Eine Kündigungsfrist besteht nicht. Über den Todeszeitpunkt hinaus gezahlte Prämien müssen von den Krankenkassen außerdem anteilig erstattet werden.

Muss man die Schweizer Krankenkasse bei Umzug ins Ausland kündigen?

Die obligatorische Krankenversicherung besteht in der Regel in dem Land, in dem Sie als Angestellte/r oder Selbstständige/r erwerbstätig sind. Verdienen Sie Ihr Geld in der Schweiz (oder bekommen von dort eine Rente), dann müssen Sie sich in der Schweiz obligatorisch über eine Krankenkasse versichern. Bei einem Umzug nach Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich besteht Wahlfreiheit, wenn Sie Ihr Geld weiterhin in der Schweiz verdienen (Grenzgänger). Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihre Krankenversicherung in der Schweiz oder in einem der vier anderen Staaten abschließen möchten.

Gehen Sie in der Schweiz keiner Erwerbstätigkeit (mehr) nach und ziehen komplett ins Ausland, müssen Sie vor Ort eine Krankenversicherung abschließen und die Versicherung in der Schweiz kündigen.

Was muss ich bei der Kündigung der Krankenkasse beachten?

Haben Sie mit einem Vergleich eine günstige Krankenversicherung gefunden, können Sie Ihrer Krankenkasse jährlich kündigen. Achten Sie auf Einhaltung der Kündigungsfrist von einem Monat und kündigen Sie immer schriftlich. Ein Wechsel der Grundversicherung ist standardmäßig zum Jahresende möglich. Weist der Tarif eine CHF 300.- Franchise vor und besteht freie Arztwahl, kann die Kündigung auch zum 1. Juli mit einer Frist von drei Monaten erfolgen.

Wann kann man die Zusatzversicherung kündigen / wechseln?

Ein Wechsel der Zusatzversicherung ist erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich. Achten Sie außerdem auf die Kündigungsfrist (meist 3 oder 6 Monate bei Zusatzversicherungen). Sollte der Versicherer die Prämien erhöhen, sind auch kurzfristige Kündigungen möglich. Beachten Sie hierfür die jeweiligen Vertragsbedingungen Ihrer Zusatzversicherung.

Rufen Sie uns kostenlos an!

0800 450 550

Wissenswertes zur Kündigung der Krankenversicherung