Krankenkasse kündigen: Vorlage – Tipps – persönliche Beratung

Sie sind der Meinung, dass Sie zu viel für Ihre Krankenversicherung zahlen? Dann wagen Sie mit uns den Vergleich. Denn bevor Sie Ihre bisherige Krankenversicherung kündigen, sollten Sie sich einen Überblick über den Markt verschafft und eine neue Versicherung abgeschlossen haben. Schliesslich ist die Grundversicherung in der Schweiz obligatorisch. Neben Kündigungsvorlagen für die Grund- oder Zusatzversicherung erhalten Sie bei uns weitere wertvolle Tipps zum Thema Kündigung. Sie wünschen persönliche Beratung? Unsere Experten freuen sich auf Ihren Anruf.

Prämienrechner 2021: Modelle und Krankenkassen gratis vergleichen!

Ihr Wohnsitz
Wählen Sie Ihren Wohnsitz.
Bitte Geburtsjahr eingeben "YYYY", z.B. "1977"
Bitte wählen Sie eine Versicherung.
Angaben zur Person
Bitte Franchise wählen.
Geschlecht:
Bitte Geschlecht wählen
Krankenkasse wählen
weitere Angaben

Welche Versicherungsmodelle wollen Sie vergleichen?

Welche Versicherungsmodelle wollen Sie vergleichen?

Formular zur Kündigung der Grundversicherung
Formular zur Kündigung der Zusatzversicherung

FAQ – Häufige Fragen zur Kündigung der Krankenkasse

Der Wechsel der Grundversicherung ist in der Regel zum Ende des Kalenderjahres möglich. Wichtig ist, dass Versicherte die Kündigungsfrist von einem Monat einhalten. In speziellen Fällen (Standard-Tarif mit Franchise von CHF 300,- und freie Arztwahl) kann die Grundversicherung auch zum 1. Juli gekündigt werden. Die Kündigungsfrist beträgt dann drei Monate.

Ein Wechsel der Zusatzversicherung ist erst nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich. Danach beträgt die Kündigungsfrist meist drei oder sechs Monate. Sollte der Versicherer die Prämien erhöhen, sind auch kurzfristige Kündigungen möglich. Hierfür sind die jeweiligen Vertragsbedingungen zu beachten.

Im Todesfall erlischt die Krankenversicherung. Eine Kündigungsfrist besteht nicht. Über den Todeszeitpunkt hinaus gezahlte Prämien müssen von den Krankenkassen ausserdem anteilig erstattet werden.

Die obligatorische Krankenversicherung besteht in der Regel in dem Land, in dem Sie als Angestellte/r oder Selbstständige/r erwerbstätig sind. Verdienen Sie Ihr Geld in der Schweiz (oder bekommen von dort eine Rente), dann müssen Sie sich in der Schweiz obligatorisch über eine Krankenkasse versichern. Bei einem Umzug nach Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich besteht Wahlfreiheit, wenn Sie Ihr Geld weiterhin in der Schweiz verdienen (Grenzgänger). Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihre Krankenversicherung in der Schweiz oder in einem der vier anderen Staaten abschliessen möchten.

Gehen Sie in der Schweiz keiner Erwerbstätigkeit (mehr) nach und ziehen komplett ins Ausland, müssen Sie vor Ort eine Krankenversicherung abschliessen und die Versicherung in der Schweiz kündigen.

Die obligatorische Krankenversicherung besteht in der Regel in dem Land, in dem Sie als Angestellte/r oder Selbstständige/r erwerbstätig sind. Verdienen Sie Ihr Geld in der Schweiz (oder bekommen von dort eine Rente), dann müssen Sie sich in der Schweiz obligatorisch über eine Krankenkasse versichern. Bei einem Umzug nach Deutschland, Frankreich, Italien oder Österreich besteht Wahlfreiheit, wenn Sie Ihr Geld weiterhin in der Schweiz verdienen (Grenzgänger). Hier können Sie sich entscheiden, ob Sie Ihre Krankenversicherung in der Schweiz oder in einem der vier anderen Staaten abschliessen möchten.

Gehen Sie in der Schweiz keiner Erwerbstätigkeit (mehr) nach und ziehen komplett ins Ausland, müssen Sie vor Ort eine Krankenversicherung abschliessen und die Versicherung in der Schweiz kündigen.

Nicht immer macht die Kündigung der Krankenversicherung Sinn. Wenn Sie bei den Prämien sparen wollen, können Sie beispielsweise ein Sparmodell wählen oder die Franchise erhöhen. Nicht immer ist die neue Krankenkasse auch günstiger. Besondere Vorsicht ist bei einer Zusatzversicherung geboten. Wenn Sie einen günstigeren Tarif oder ein Produkt finden, das mehr Leistungen zum gleichen oder besseren Preis bietet, sollten Sie definitiv über eine Kündigung der aktuellen Zusatzversicherung nachdenken. Allerdings müssen Sie sich bewusst sein, dass hier erneut ein Gesundheitsfragebogen auszufüllen ist. Hat sich Ihre gesundheitliche Situation verschlechtert, könnte die neue Krankenkasse Sie bei der Zusatzversicherung ablehnen.

[]
1 Step 1

Jetzt unverbindlichen Rückruf anfordern!

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Professionelle Unterstützung bei Kündigung & Wechsel der Krankenkasse – von Appenzell bis Zürich

Bevor Sie Ihre jetzige Krankenkasse kündigen, sollten Sie eine Alternative im Petto haben. Nutzen Sie dafür unseren kostenlosen Prämienrechner oder kontaktieren Sie uns über unser Anfrageformular.

Unser Team ist sowohl telefonisch als auch persönlich in allen Schweizer Kantonen für Sie da. 

Unsere Hotline:

Kündigungsvorlage Grundversicherung
Kündigungsvorlage Zusatzversicherung
[]
1 Step 1
Anrede

Ihre Kontaktdaten:


keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Wissenswertes zum Thema Kündigung und Wechsel

Weitere Artikel