Neu in der Schweiz?

Erfahren Sie, worauf Sie als Einwanderer bei der Krankenversicherung achten müssen!

Jetzt beraten lassen & Offerte anfordern!

Mit seiner unglaublichen Vielfalt lockt die Schweiz nicht nur viele Urlauber ins Land. Vor allem aus den Nachbarstaaten wie Deutschland zieht es immer mehr Menschen dauerhaft in die Schweiz. Ein leidiges, aber wichtiges Thema, ist die Krankenversicherung. Denn ebenso wie in den meisten anderen Staaten herrscht auch in der Schweiz eine Krankenversicherungspflicht.

Schweizer Krankenversicherung für Zuwanderer

In der Schweiz gibt es zwei Arten von Versicherungen:

obligatorische Grundversicherung
optionale Zusatzversicherungen

Die Grundversicherung ist für jeden, der dauerhaft in der Schweiz lebt, obligatorisch – also verpflichtend. Wahlfreiheit besteht jedoch in den einzelnen Modellen der Grundversicherung. Verzichtet man beispielsweise auf die freie Arztwahl lassen sich hier bis zu 25 % bei den Prämien (Versicherungsbeiträgen) sparen. Auch mit einer höheren Franchise (Eigenbeteiligung) kann man Geld sparen. Leistung bzw. Kostenübernahme ist bei allen Modellen der Grundversicherung und bei allen Krankenkassen der Schweiz per Gesetz identisch – die Prämien unterscheiden sich jedoch massiv.

Eine Zusatzversicherung ist optional und nicht unbedingt notwendig, schließt je nach Versicherungsprodukt jedoch die zahlreichen Lücken der Grundversicherung bei verschiedenen Behandlungen.

Was übernimmt die Grundversicherung?

Die Leistungen der obligatorischen Grundversicherung in der Schweiz sind begrenzt. Erfahren Sie, welche Kosten übernommen werden und wann eine Zusatzversicherung Sinn macht.

mehr dazu!

Wünschen Sie beispielsweise, dass die Krankenkasse auch bei zahnärztlichen Kontrolluntersuchungen für die Kosten aufkommt oder sich finanziell an nichtärztlichen Psychotherapien oder alternativen Heilmethoden beteiligt, sollten Sie sich an dieser Stelle beraten lassen. Wichtig zu wissen: Ein gesetzlich definiertes Recht auf den Abschluss einer Zusatzversicherung besteht nicht. Je nach Gesundheitszustand und Alter ist die Ablehnungsrate der Krankenkassen bei Zusatzversicherungen recht hoch.